Stiftungsportal

stupor mundi stiftung

Die stupor mundi stiftung will vor allem kleinere Einrichtungen und Projekte fördern, die nicht so sehr im Licht der Öffentlichkeit stehen, die nicht von den großen Fördertöpfen profitieren und bei denen oftmals mit überschaubaren finanziellen Mitteln viel Gutes bewirkt werden kann.

Die stupor mundi stiftung ist als nicht rechtsfähige Stiftung des privaten Rechts in der treuhänderischen Verwaltung von Lebenswerk Zukunft CaritasStiftung in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, rechtsfähige kirchliche Stiftung des bürgerlichen Rechts, Strombergstraße 11, 70188 Stuttgart.

Die stupor mundi stiftung wurde möglich, weil den Stiftern durch eigene Bemühungen und durch glückliche Umstände ein gewisser Wohlstand zugewachsen ist. Zudem haben die Stifter in der eigenen Familie und in deren Umfeld erfahren, dass man unverschuldet und durch unglückliche Umstände in schwierige Lebenssituationen und Notlagen geraten kann. Die Stiftungszwecke beziehen sich darauf.

In Not geratene Minderjährige und Alte benötigen Betreuung, weil sie sich oft nicht selbst aus Notlagen befreien können. Minderjährige sollen ihr künftiges Leben ohne allzu große Bürden aus der Vergangenheit gestalten können und im Umgang mit den Alten zeigt sich, ob unsere leistungsorientierte Gesellschaft auch menschlich ist.

 
Die Stifter beim Unterschreiben der Satzung

Mehrfach Schwerbehinderte brauchen Hilfe, weil sie bei Inklusionsprojekten in der Regel durch das Raster fallen und kaum Fürsprecher haben. Oft kann man ihnen mit vergleichsweise geringen Mitteln mehr Lebensfreude schenken.

Weibliche Studierende der Ingenieurwissenschaften verdienen Förderung, weil Frauen ermutigt werden sollten, den Ingenieurberuf zu ergreifen. Es sollen vor allem Frauen gefördert werden, die trotz schwieriger persönlicher Randbedingungen studieren wollen.

Kunst und Kultur stellen eine wesentliche Bereicherung des Lebens und Zusammenlebens dar. Jedermann sollte an Kunst und Kultur partizipieren können, vor allem auch Alte und Schwerbehinderte in Betreuungseinrichtungen.

Kontakt

www.stupor-mundi-stiftung.de

Ihr Anpsrechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Friedrich Hensler,
Vorsitzender des Kuratoriums
E-Mail:info@stupor-mundi-stiftung.de

Bankverbindung

Baden-Württembergische Bank
IBAN: DE25 6005 0101 0002 5612 79
BIC: SOLADEST600

Begünstigter: CaritasStiftung Lebenswerk Zukunft
Verwendungszweck: stupor mundi stiftung